Vordruck Grundsteuererklärung Brandenburg




Formular Vordruck Grundsteuererklärung Brandenburg


Die Grundsteuer ist eine Steuer, die auf Grundstücke und Gebäude erhoben wird. In Brandenburg wird die Grundsteuer durch die Gemeinden erhoben. Um die Höhe der Grundsteuer berechnen zu können, muss eine Grundsteuererklärung abgegeben werden.

Hier finden Sie den Muster Grundsteuererklärung Brandenburg Vordruck, der Ihnen bei der Erstellung Ihrer eigenen Grundsteuererklärung helfen kann.

Ziel der Grundsteuererklärung

Das Ziel der Grundsteuererklärung ist es, alle relevanten Informationen über das Grundstück und das darauf befindliche Gebäude zu erfassen. Auf dieser Grundlage kann die Höhe der Grundsteuer berechnet werden.

Teile des Formulars

Die Grundsteuererklärung besteht aus mehreren Teilen, die im Folgenden erläutert werden:

  1. Allgemeine Angaben zum Steuerpflichtigen
  2. Angaben zum Grundstück
  3. Angaben zum Gebäude
  4. Berechnung der Grundsteuer

Allgemeine Angaben zum Steuerpflichtigen

In diesem Teil des Formulars müssen Sie Angaben zu Ihrer Person machen, wie Name, Anschrift und Steuernummer.

Angaben zum Grundstück

Hier müssen Sie Angaben zum Grundstück machen, wie Adresse, Flurnummer und Fläche.

Angaben zum Gebäude

In diesem Teil des Formulars müssen Sie Angaben zum Gebäude machen, wie Baujahr, Nutzung und Anzahl der Zimmer.

  Grundsteuererklärung Hamburg Vordruck

Berechnung der Grundsteuer

Hier wird die Höhe der Grundsteuer berechnet. Diese hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Einheitswert und dem Hebesatz der Gemeinde.


Mit diesem Muster Grundsteuererklärung Brandenburg Vordruck haben Sie alle relevanten Informationen zur Erstellung Ihrer eigenen Grundsteuererklärung. Bitte beachten Sie, dass diese Informationen allgemeiner Natur sind und im Einzelfall abweichen können. Im Zweifel sollten Sie sich an einen Steuerberater wenden.

Form Download
Grundsteuererklärung Brandenburg Vordruck Download

Die Grundsteuererklärung ist ein wichtiger Teil der Immobilienbesteuerung in Brandenburg. Der Vordruck für die Grundsteuererklärung ist notwendig, um die Steuerbemessungsgrundlage zu ermitteln. In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen den Grundsteuererklärung Brandenburg Vordruck vor und geben Ihnen einige wichtige Informationen dazu.

Was ist die Grundsteuererklärung?

Die Grundsteuererklärung ist eine Erklärung, die von Immobilieneigentümern in Brandenburg abgegeben werden muss. Sie dient dazu, die Grundlage für die Berechnung der Grundsteuer zu ermitteln. Die Grundsteuer ist eine Steuer, die auf Immobilien erhoben wird und von den Eigentümern zu entrichten ist.

Wie fülle ich den Grundsteuererklärung Brandenburg Vordruck aus?

Der Grundsteuererklärung Brandenburg Vordruck ist in verschiedene Teile unterteilt. In der Tabelle unten finden Sie eine Übersicht über die Teile des Vordrucks und was Sie in jedem Teil ausfüllen müssen.

Teil des Vordrucks Was ausfüllen?
Teil 1: Allgemeine Angaben zur Immobilie Hier geben Sie die allgemeinen Angaben zur Immobilie ein, wie z.B. die Adresse und die Größe.
Teil 2: Angaben zur Gebäudenutzung Hier geben Sie an, wie das Gebäude genutzt wird, z.B. als Wohnhaus oder als Gewerbeimmobilie.
Teil 3: Angaben zur Grundstücksart Hier geben Sie an, um welche Art von Grundstück es sich handelt, z.B. um ein landwirtschaftliches Grundstück oder ein Waldgrundstück.
Teil 4: Angaben zur Bauweise Hier geben Sie an, aus welchem Material das Gebäude gebaut wurde, z.B. aus Stein oder aus Holz.
Teil 5: Erklärung zur Grundstücksgröße Hier geben Sie an, wie groß das Grundstück ist und wie es vermessen wurde.
Teil 6: Erklärung zur Nutzungseinheit Hier geben Sie an, wie das Gebäude in Nutzungseinheiten aufgeteilt ist.
Teil 7: Erklärung zur Grundstücksbelastung Hier geben Sie an, ob das Grundstück mit Rechten belastet ist, z.B. mit einem Wegerecht.
  Grundsteuererklärung Vordruck Für Niedersachsen

Häufig gestellte Fragen zur Grundsteuererklärung Brandenburg

Wann muss ich die Grundsteuererklärung abgeben?

Die Grundsteuererklärung muss in Brandenburg bis zum 31. März eines jeden Jahres beim Finanzamt eingereicht werden.

Was passiert, wenn ich die Grundsteuererklärung nicht abgebe?

Wenn Sie die Grundsteuererklärung nicht abgeben, kann das Finanzamt Schätzungen vornehmen und eine höhere Steuer festsetzen. Außerdem können Verzugszinsen und Säumniszuschläge anfallen.

Muss ich die Grundsteuererklärung jedes Jahr neu ausfüllen?

Ja, die Grundsteuererklärung muss jedes Jahr erneut ausgefüllt werden. Dabei können sich die Angaben zur Immobilie und zur Steuerbemessungsgrundlage ändern, z.B. durch Umbauten oder Veränderungen im Grundstück.

Kann ich die Grundsteuererklärung auch online abgeben?

Ja, in Brandenburg können Sie die Grundsteuererklärung auch online über das ELSTER-Portal des Finanzamts abgeben.


Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Blogbeitrag weiterhelfen konnten. Wenn Sie weitere Fragen zur Grundsteuererklärung in Brandenburg haben, können Sie sich gerne an das örtliche Finanzamt wenden.