Eidesstattliche Erklärung Vordruck Erbe




Formular Eidesstattliche Erklärung Vordruck Erbe


Ich, [Vor- und Nachname], geboren am [Geburtsdatum], wohnhaft in [Adresse], erkläre hiermit an Eides Statt, dass ich [Verwandtschaftsgrad] des verstorbenen [Vor- und Nachname des Erblassers], geboren am [Geburtsdatum des Erblassers], verstorben am [Sterbedatum des Erblassers], wohnhaft gewesen in [Adresse des Erblassers], bin.

Ich erkläre weiterhin, dass ich mich über das Vorhandensein eines Testaments des Erblassers oder über die Existenz anderer Erben im Unklaren bin. Ich habe keine Kenntnis davon, dass ein Notar den letzten Willen des Erblassers niedergeschrieben hat oder dass das Amtsgericht ein Testament eröffnet hat.

Ich erkläre, dass ich das gesamte Vermögen des Erblassers einschließlich aller Immobilien, Gelder, Wertpapiere, Schmuckstücke, Möbel und sonstigen beweglichen Gegenstände, die er zum Zeitpunkt seines Todes besessen hat, kenne.

Ich erkläre, dass ich keinen Erbschein beantragt habe oder beantragen werde, um mein Erbrecht zu dokumentieren. Ich bin mir bewusst, dass ich als Erbe zur Verwaltung des Nachlasses verpflichtet bin und dass ich für Schulden des Erblassers haften kann.

  Vordruck Eigenständigkeitserklärung

Ich erkläre, dass ich die vorliegende eidesstattliche Erklärung nach bestem Wissen und Gewissen abgegeben habe und dass ich mir der strafrechtlichen Konsequenzen bewusst bin, falls ich falsche Angaben gemacht habe.


Das Ziel dieser eidesstattlichen Erklärung ist es, meine Erbfolge anzugeben und zu bestätigen, dass ich mich über das Vorhandensein eines Testaments oder anderer Erben im Unklaren bin. Durch diese Erklärung erkläre ich, dass ich das gesamte Vermögen des Erblassers kenne und dass ich keinen Erbschein beantragen werde, um mein Erbrecht zu dokumentieren.

Die eidesstattliche Erklärung ist in mehrere Teile untergliedert, um sicherzustellen, dass alle relevanten Informationen enthalten sind. Im ersten Teil wird meine Identität als Erbe bestätigt und im zweiten Teil wird erklärt, dass ich nicht weiß, ob es ein Testament gibt oder ob es andere Erben gibt.

Im dritten Teil wird bestätigt, dass ich das gesamte Vermögen des Erblassers kenne und im vierten Teil wird erklärt, dass ich keinen Erbschein beantragen werde. Im letzten Teil wird bekräftigt, dass die eidesstattliche Erklärung nach bestem Wissen und Gewissen abgegeben wurde und dass ich mir der strafrechtlichen Konsequenzen bewusst bin, falls ich falsche Angaben gemacht habe.

  1. Identität des Erben
  2. Unklarheit über das Vorhandensein eines Testaments oder anderer Erben
  3. Kenntnis des gesamten Vermögens des Erblassers
  4. Kein Antrag auf Erbschein
  5. Bestätigung der Richtigkeit der Erklärung

Eidesstattliche Erklärung Erbe Vordruck
Ich, [Vor- und Nachname], geboren am [Geburtsdatum], wohnhaft in [Adresse], erkläre hiermit an Eides Statt, dass ich [Verwandtschaftsgrad] des verstorbenen [Vor- und Nachname des Erblassers], geboren am [Geburtsdatum des Erblassers], verstorben am [Sterbedatum des Erblassers], wohnhaft gewesen in [Adresse des Erblassers], bin.
Ich erkläre weiterhin, dass ich mich über das Vorhandensein eines Testaments des Erblassers oder über die Existenz anderer Erben im Unklaren bin. Ich habe keine Kenntnis davon, dass ein Notar den letzten Willen des Erblassers niedergeschrieben hat oder dass das Amtsgericht ein Testament eröffnet hat.
Ich erkläre, dass ich das gesamte Vermögen des Erblassers einschließlich aller Immobilien, Gelder, Wertpapiere, Schmuckstücke, Möbel und sonstigen beweglichen Gegenstände, die er zum Zeitpunkt seines Todes besessen hat, kenne.
Ich erkläre, dass ich keinen Erbschein beantragt habe oder beantragen werde, um mein Erbrecht zu dokumentieren. Ich bin mir bewusst, dass ich als Erbe zur Verwaltung des Nachlasses verpflichtet bin und dass ich für Schulden des Erblassers haften kann.
Ich erkläre, dass ich die vorliegende eidesstattliche Erklärung nach bestem Wissen und Gewissen abgegeben habe und dass ich mir der strafrechtlichen Konsequenzen bewusst bin, falls ich falsche Angaben gemacht habe.
  Eidesstattliche Erklärung Eigentumsnachweis Vordruck

Die Eidesstattliche Erklärung Erbe Vordruck ist ein wichtiger Bestandteil bei der Abwicklung von Erbschaften. In dieser Erklärung gibt der Erbe an, dass er alle ihm bekannten Vermögenswerte des Verstorbenen angegeben hat und dass er für etwaige weitere Vermögenswerte keine Kenntnis hat.

Was ist eine Eidesstattliche Erklärung Erbe Vordruck?

Der Vordruck ist ein offizielles Dokument, das von einem Notar oder einem Amtsgericht ausgestellt wird. Der Erbe muss diesen Vordruck ausfüllen und unter Eid bestätigen, dass er alle ihm bekannten Vermögenswerte des Verstorbenen angegeben hat.

Welche Informationen sind in der Eidesstattlichen Erklärung Erbe Vordruck enthalten?

Der Vordruck enthält die persönlichen Daten des Erben sowie Informationen über den Verstorbenen. Außerdem muss der Erbe alle ihm bekannten Vermögenswerte des Verstorbenen angeben.

Was passiert nach Abgabe der Eidesstattlichen Erklärung Erbe Vordruck?

Nach Abgabe der Erklärung wird das Vermögen des Verstorbenen aufgeteilt und an die Erben verteilt.

Muss jeder Erbe eine Eidesstattliche Erklärung Erbe Vordruck abgeben?

Ja, jeder Erbe muss eine Eidesstattliche Erklärung abgeben.

Kann ich die Eidesstattliche Erklärung Erbe Vordruck selbst ausfüllen?

Nein, der Vordruck muss von einem Notar oder einem Amtsgericht ausgestellt werden.

Was kostet die Ausstellung des Vordrucks?

Die Kosten für die Ausstellung des Vordrucks variieren je nach Bundesland und Notar oder Amtsgericht.

Fazit

Die Eidesstattliche Erklärung Erbe Vordruck ist ein wichtiges Dokument bei der Abwicklung von Erbschaften. Jeder Erbe muss diesen Vordruck ausfüllen und unter Eid bestätigen, dass er alle ihm bekannten Vermögenswerte des Verstorbenen angegeben hat.


Teil Funktion

Eidesstattliche Erklärung Erbe Vordruck

Gibt an, dass der Erbe alle ihm bekannten Vermögenswerte des Verstorbenen angegeben hat.

Notar oder Amtsgericht

Müssen den Vordruck ausstellen.

Persönliche Daten

Enthält die persönlichen Daten des Erben sowie Informationen über den Verstorbenen.

Vermögenswerte

Der Erbe muss alle ihm bekannten Vermögenswerte des Verstorbenen angeben.

Aufteilung

Das Vermögen des Verstorbenen wird nach Abgabe der Erklärung aufgeteilt und an die Erben verteilt.